Verhaltenstherapie für Kinder und Jugendliche

Kindheit und Jugend sind geprägt durch ständiges Wachsen und Verändern, sowohl körperlich als auch seelisch. In dieser prägenden Phase bleiben Krisen und Konflikte nicht aus. Sollten diese ein natürliches und gesundes Maß übersteigen und die Kinder und Jugendlichen überfordern kann eine vorübergehende therapeutische Begleitung sinnvoll sein.

 

Die Verhaltenstherapie basiert auf der Grundannahme, dass all unsere Verhaltensweisen und Denkmuster erlernt und damit veränderbar sind. Der Klient kommt dadurch in die Lage eigenverantwortlich und aktiv ein für ihn ungünstiges Verhalten durch neue Lernprozesse korrigieren zu können.

 

Gemeinsam schauen wir auf die Ursachen und die Entstehungsgeschichte von Problemen und wählen Methoden aus, die den Kindern und Jugendlichen dabei helfen, diese eigenverantwortlich zu überwinden und neue Verhaltensmuster einzuüben.

 

Sie als Eltern kennen ihr Kind am besten. Regelmäßige Elterngespräche sind deshalb ein wichtiger Bestandteil im Therapieverlauf.